Wien ORF.at
MI | 11.04.2012
Integration (Bild: ORF)
Integration
Meisten Ausländer aus Serbien-Montenegro
Nach der Veröffentlichung der Studie über die Integrationswilligkeit von Moslems ist das Thema Ausländer wieder in den Vordergrund gerückt. In Wien leben 309.184 ausländische Staatsbürger. Die meisten aus Serbien-Montenegro.
18,7 Prozent Ausländeranteil in Wien
309.184 Ausländer leben in Wien, das sind 18,7 Prozent. Die Zahlen der Statistik Austria im Detail betrachtet zeigen, dass die meisten Ausländer aus Serbien-Montenegro, gefolgt von der Türkei und Polen kommen.
Deutsche auf Platz vier
Auf Platz vier folgen die Deutschen, sagt Gustav Lebhart. Die Deutschen seien demnach ein Beispiel dafür, wie sich in den letzten Jahren der Migrationstrend geändert habe. Vor allem in den letzten zwei bis drei Jahren habe sich der Zuzug von Deutschen nach Österreich, insbesondere nach Wien, stark erhöht.
Die Zahlen für Wien im Detail
1. Serbien, Montenegro 76.666
2. Türkei 39.901
3. Polen 21.610
4. Deutschland 20.417
5. Bosnien und Herzegowina 17.805
6. Kroatien 16.915
7. Rumänien 7.796
8. Mazedonien, ehem.jug.Rep. 7.340
9. Slowakei 6.360
10. China, Volksrepublik 5.557
11. Ungarn 5.271
12. Russische Föderation 4.741
13. Indien 4.615
14. Bulgarien 4.351
15. Iran 4.026

Quelle: Statistik Austria
Attraktiv im Herzen Europas
Beobachtet man die letzten Jahre so zeigt sich, dass sich Wien vor allem auf Grund seiner zentralen Lage im neuen Europa zu einem starken Magneten für Zuwanderer entwickelt hat und das wird in den nächsten Jahren auch so bleiben, sagte Lebhart.
Ganz Österreich
Wien News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News