Wien ORF.at
MI | 11.04.2012
Eric Papilaya (Bild: APA)
Song Contest/LifeBall
Ein Song für zwei Events
"Get A Life - Get Alive" - dieser Song ist nicht nur der offizielle österreichische Beitrag für den Song Contest in Helsinki, sondern auch der LifeBall-Song 2007. Gesungen wird er von "Starmania"-Finalist Eric Papilaya.
Eric Papilaya fährt für Österreich zur Qualifikation des Song Contests.
LifeBall-Botschaft für die Welt
Unter einem überdimensionalen "Red Ribbon" feierte der von Greg Usek (Musik) und Austin Howard (Text) geschriebene Titel seine Live-Premiere. "Open your mind to a better Life" heißt es im Refrain, mit dem man mit Hilfe des Song Contests in aller Welt auf den HI-Virus hinweisen will.

Unterstützt wird die LifeBall-Botschaft durch passende Bühnenoutfits sowie eine spezielle Choreografie, über die jedoch noch nichts verraten wurde.
Eric Papilaya (Bild: APA)
Eric Papilaya (Bild: ORF)
Im Vordergrund steht die Message.
Junge Menschen sensibilisieren
Papilaya selbst ist derzeit vor allem nervös, zu allererst seien ihm die "200 Millionen Leute durch den Kopf geschossen", die ihn bei seinem Auftritt sehen und hören würden. Da er jedoch zu hundert Prozent hinter dem Song stehe, spiele das in letzter Konsequenz keine Rolle.

Angst, dass ein möglicher Misserfolg seine Karriere negativ beeinflussen könnte, hat er nicht. Im Vordergrund stehe auch die Message des "Life Balls", da das Thema AIDS in seiner Generation viel zu wenig beachtet werde: "Ich möchte die Jungen mit 'Get A Life' wieder sensibilisieren!"
Böhm, Papilaya, Lorenz (Bild: APA) Lorenz: "Werden uns nicht blamieren"
Die Chancen, bei der Song Contest Qualifikation unter die ersten Zehn - und somit in die Show vom 12. Mai - zu kommen, halten ORF-Unterhaltungschef Edgar Böhm, ORF-Programmdirektor Wolfgang Lorenz sowie der 28-jährige Sänger selbst für groß.

Lorenz zeigte sich pointiert optimistisch: "Ich glaube, dass es sehr schön ist, wenn im Vorfeld der Euro 08 der Songcontest 08 in Wien stattfinden wird! Wir haben das Lied, wir haben den Sänger", blamieren werde man sich heuer jedenfalls nicht".

Auch dem "Life Ball" wolle man heuer mit einem ORF-Themenabend Rechnung tragen, anstatt wie bisher zwei Tage später eine kurze Zusammenfassung zu senden.
Ganz Österreich
Wien News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News