Wien ORF.at
MI | 11.04.2012
Kamera auf Auto bei Aufnahmen in Amsterdam für Google Street View (Bild: ANP/Toussaint Kluiters)
LIFESTYLE
Google Street View erfasst Wien
Der Internet-Suchmaschinenbetreiber Google lässt derzeit Wien für seinen Dienst Street View fotografisch erfassen. Ein Auto mit acht auf dem Dach montierten Kameras fährt dafür durch die Straßen. Datenschützer orten ein Problem.
Kamera auf Auto bei Aufnahmen in Amsterdam für Google Street View (Bild: ANP/Toussaint Kluiters) Ganze Straßenzüge aus "Bodensicht"
Das auffällige Auto ist in der Wiener Innenstadt zum Beispiel auf der Ringstraße unterwegs. Auf dem Dach ist ein großes Stativ montiert, an dessen Spitze die Kameras angebracht sind.

Im Vorbeifahren fotografieren die Kameras die Straßenzüge. Die Bilder werden mit spezieller Software zusammengefügt.

Auf dem Wiener Stadtplan von Google zeigen dann nicht nur Satellitenbilder die Ansicht von oben, sondern die zusammengefügten Bilder aus den Kameras eben die Ansicht so, als würde man durch die Straßen gehen.
Einschränkungen wegen Datenschutz
Die dabei verwendete Software sorgt dafür, dass Gesichter und Autokennzeichen "verpixelt", also unkenntlich gemacht werden. Der Datenschutz ist somit laut Google gewährleistet, weil keine Personen erkannt werden können.

Dennoch ist das Service nicht unumstritten. Auf Antrag werden daher Bilder von bestimmten Häusern entfernt. In den USA waren das zum Beispiel Frauenhäuser. In Amsterdam endet Street View am Eingang zum Rotlichtbezirk.
Wird Privatsphäre verletzt?
Datenschützer in Österreich zweifeln aber daran, dass die Privatsphäre ausreichend geschützt ist. "Es gibt in Österreich weitreichende Datenschutzbestimmungen. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass sich diese mit dem neuen Google-Feature vereinbaren lassen", so Hans Zeger von der ARGE Daten.

Er rät Menschen, die sich in ihrer Privatsphäre verletzt fühlen, eine schriftliche Unterlassungsaufforderung auszufertigen. Allerdings bietet Google unter dem Feld "Probleme melden" auch die Möglichkeit, Häuser oder Autos aus den Aufnahmen löschen zu lassen..
Wien, Innsbruck und Salzburg
Das Service ist auf der Google-Maps-Seite aktiv, allerdings nur für bestimmte Regionen. Über dem Zoom-Balken gibt es eine Schaltfläche mit einem Männchen. Zieht man dieses auf eine abfotografierte Straße, kann man sich dort in der Straßenansicht bewegen.

In Österreich plant Google zunächst, Street View ("Straßenansicht") für Wien, Salzburg und Innsbruck anzubieten. Ein Starttermin für das Service steht allerdings noch aus.
Ganz Österreich
Wien News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News