Wien ORF.at
MI | 11.04.2012
Rathaus (Bild: APA)
SOZIALES
Feier von Abtreibungsklinik in Keller verlegt
Die 30-Jahre-Jubiläumsfeier des Ambulatoriums am Fleischmarkt ist vom Stadtsenatssitzungssaal in den Rathauskeller verlegt worden. Zuvor hatte es von Kardinal Christoph Schönborn heftige Kritik gegeben.
Klimaanlage laut Häupl-Büro defekt
Die Verlegung der Veranstaltung habe keinerlei inhaltlichen Gründe, hieß es aus dem Büro von Bürgermeister Michael Häupl (SPÖ). Am 3. und 4. September seien beide vorgesehenen Veranstaltungen im Stadtsenatssitzungssaal umgeleitet worden. Dort sei die Klimaanlage defekt und müsse neu eingestellt werden.
Grüne: Bürgermeister solle klare Positionen beziehen.
Grüne sprechen von Kniefall
Ganz anders sehen das die Grünen: "Bürgermeister Häupl begeht einen tiefen Kniefall vor Abtreibungsgegnern und Kirchenvertretern", so die Grüne nicht amtsführende Stadträtin Monika Vana.

Die SPÖ verrate einmal mehr ein Frauenrecht, anstatt den Mitarbeitern des Ambulatoriums, in dem auch Abtreibungen vorgenommen werden, einen Dank auszusprechen. "Statt hier klare Position zu beziehen, sollen sie jetzt 'in den Keller' verschwinden".
Klinik: "Frauenrechte nicht anerkannt"
Das Ambulatorium, das mittelerweile den Namen "pro:woman Ambulatorium" trägt, meldete sich am Freitag erstmals zu Wort:"Nach mehr als 34 Jahren Fristenlösung scheinen Frauenrechte noch immer nicht anerkannt zu sein in Österreich", bedauerte Geschäftsführerin Elke Graf.
Ganz Österreich
Wien News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News