Wien ORF.at
MI | 11.04.2012
Ermittler vor Lokal in Rudolfsheim-Fünfhaus (Bild: ORF)
CHRONIK
Schießerei nach Streit: Schütze flüchtig
Mit einer Schießerei hat am Sonntag ein Streit in einem Lokal in Wien-Rudolfsheim-Fünfhaus geendet. Ein 31-jähriger Mann erlitt eine Schusswunde am Knie, zwei weitere Männer wurden ebenfalls verletzt. Der Schütze ist flüchtig.
Keine Lebensgefahr
Der Streit unter sechs Serben zwischen 24 und 38 Jahren, war gegen 17.00 Uhr in dem Lokal auf der Hütteldorfer Straße ausgebrochen. Dabei dürfte es um offene Lohnforderungen gegangen sein. Im Zuge der Auseinandersetzung schoss einer der Beteiligten mehrmals mit einer Pistole.

Einer der Kontrahenten wurde mit einem Treffer am Knie ins Krankenhaus transportiert. Der Mann war nicht in Lebensgefahr. Die anderen Männer erlitten laut Polizei eine Hand- und Kopfverletzung.
Die Männer waren wegen nicht bezahlter Löhne im Zuge von Bauarbeiten aneinandergeraten.
Zeugen wurden ausfindig gemacht
Es ging um "ein paar Tausend Euro" , sagte Polizeisprecher Mario Hejl. Fünf Männer wurden wegen Raufhandel angezeigt, der Schütze ist flüchtig.

Inzwischen konnten auch wegen der Schießerei geflüchtete Zeugen - ein Gast und die Kellnerin - befragt werden.
Ganz Österreich
Wien News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News