Wien ORF.at
MI | 11.04.2012
Mariss Jansons (Bild: Keystone/Urs Flueeler)
KULTUR
Neujahrskonzert 2012 unter Mariss Jansons
Der 67-jährige Mariss Jansons wird 2012 das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker leiten. Er folgt damit Franz Welser-Möst. Jansons stand bereits 2006 beim Neujahrskonzert am Pult.
1992 begann die Zusammenarbeit mit den Philharmonikern.
20 Jahre mit Philharmonikern verbunden
"Seit dem ersten gemeinsamen Konzert im April 1992 zählt Mariss Jansons zum Kreis jener Dirigenten, denen sich die Wiener Philharmoniker eng verbunden fühlen", begründete Orchester-Vorstand Clemens Hellsberg die Wahl.

Die Einladung, das Neujahrskonzert 2012 zu leiten, würdige das bevorstehende zwanzigjährige Jubiläum dieser Zusammenarbeit. Diese sei seit ihrem Beginn von wechselseitigem künstlerischen wie menschlichen Verständnis und tiefem Respekt geprägt.
Mariss Jansons (Bild: Keystone/Urs Flueeler)
Hervorragender Ruf eilt ihm voran
Jansons stand bereits im Jahr 2006 beim Neujahrskonzert am Pult der Philharmoniker. Der 1943 in Lettland geborene Dirigent genießt international ein hervorragendes Renommee. Starallüren scheinen ihm fremd zu sein.

Zwei Herzinfarkte musste der Chefdirigent des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks und des Concertgebouw Orchesters in Amsterdam bereits über sich ergehen lassen. Auch 2010 musste der Dirigent krankheitshalber Konzerte absagen und sich Mitte September "einem kleinen operativen Eingriff unterziehen".
Jansons leitet derzeit zwei große Orchester.
Zahlreiche internationale Engagements
Jansons studierte mit Auszeichnung Violine, Klavier und Dirigieren am Konservatorium in Leningrad. 1969 setzte er seine Ausbildung in Wien unter Hans Swarowsky und in Salzburg bei Herbert von Karajan fort. Zwei Jahre später gewann er den internationalen Herbert-von-Karajan-Wettbewerb in Berlin.

Auf die St. Petersburger Philharmoniker und das Philharmonische Orchester in Oslo folgten Stationen in den USA beim Pittsburgh Symphony Orchestra, bis Jansons schließlich 2003 Chefdirigent des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks wurde.

Zusätzlich leitet er seit 2004 und ebenfalls bis heute das Königliche Concertgebouw Orchester in Amsterdam. Jansons hat als gefragter Gastdirigent in den vergangenen Jahren praktisch mit allen bedeutenden Orchestern der Welt zusammengearbeitet.
Ganz Österreich
Wien News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News