Wien ORF.at
MI | 11.04.2012
Szenenfoto Sister Act (Bild: VBW/Brinkhoff/Mögenburg)
KULTUR
Nonnen in "Sister Act" auf Musicalbühne
Nach umjubelten Aufführungen in London, Hamburg und auf dem Broadway hat die Musical-Version des Kultfilms "Sister Act" am Donnerstag im Ronacher Premiere gefeiert. Hollywood-Star Whoopie Goldberg war dabei als Co-Produzentin am Werk.
Ana Milva Gomes schlüft in Rolle der Deloris Van Cartier.
Goldberg als Co-Produzentin aktiv
Der Nonnen-Klamauk feierte 1992 mit "Sister Act" einen Höhepunkt des Hoolywood-Kinos. Whoopie Goldberg als Schwester Mary Clarence begeisterte die Massen und ließ die Kassen klingeln. Mittlerweile wechselte die Oscarpreisträgerin die Rolle und rührte vor der Premiere als Produzentin die Werbetrommel für die Musicalversion des Kultfilms.

Die Wiener Version des Musical wurde aber mit Wiener Schmäh und Lokalkolorit angereichert. Für die eigens erarbeitete Version hatte Goldberg nur Vorgabe: "Es geht jede Hautfarbe - außer bei Deloris, die muss schwarz sein, das war meine Bedingung. Nicht, dass da Meryl Streep die Hauptrolle übernimmt", sagte sie bei der Präsentation im Mai.

So ist es auch passiert: Ana Milva Gomes, eine gebürtige Holländerin mit kapverdischen Wurzeln, schlüpft in die Rolle. "Dolores ist einfach verrückt", lautet ihr Fazit nach den Proben.
Mordzeugin taucht in Kloster unter
Im Mittelpunkt der Handlung steht die Discodiva Deloris Van Cartier, die als Zeugin eines Mordes von der Polizei zur Sicherheit in ein Kloster gebracht wird. Sie wird mit der Leitung des Nonnenchors betraut und entwickelt dabei so viel Elan, dass sie den Schwestern zu ungeahntem Selbstbewusstsein und der sozial problematischen Nachbarschaft des Klosters zu neuem Lebensmut verhilft.
"Wien heute"-Video von den Proben

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Schönborn-Bruder spielt Priester in "Sister Act" (Bild: ORF) Schönborn-Bruder spielt Priester
Drew Sarich spielt den Mafioso Curtis Shank und Thada Suanduanchai den Polizisten Eddie Fritzinger. Michael Schönborn, der Bruder von Kardinal Christoph Schönborn, wird die Rolle des Monsignore übernehmen. Bekannt wurde er durch TV-Rollen in "Der Winzerkönig" oder "Soko Kitzbühel". In "Sister Act" wagt er sich erstmals auf eine Musicalbühne.

Bei der Premiere und in den ersten Monaten der Produktion wird Dagmar Hellberg die "Mutter Oberin" singen. Sie springt für Brigitte Neumeister ein, die eigentlich für diese Rolle vorgesehen war. Grund ist der Tod von Neumeisters Ehemann und Manager im Juli. Neumeister wird ihre Premiere in der Rolle erst im Jänner 2012 feiern.

Für die Regie zeichnet Carline Brouwer verantwortlich, die zuletzt "Ich war noch niemals in New York" inszenierte. Die Musik kommt von Alan Menken, Buchautoren sind Cheri und Bill Steinkeller.
Szenenfoto Sister Act (Bild: VBW/Brinkhoff/Mögenburg)
Single des Wiener "Sister Act"
Die Promo-Kampagne für das Musical läuft aber bereits seit Wochen. Mitte August kam die Single "Take Me to Heaven" in der englischen Fassung, aber gesungen von der "Wiener Deloris" Ana Milva Gomes, heraus. Als Special gibt es auch eine Karaokeversion zum Mitsingen.
Single zum Reinhören

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Ganz Österreich
Wien News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News