Wien ORF.at
MI | 11.04.2012
Günther Frank (Bild: ORF)
CHRONIK
Günther Frank wird 75
Er ist Schauspieler, Tänzer, Sänger, Moderator, Entertainer, Kabarettist, Maler und Regisseur. "Wien heute"-Sehern sind seine Stadtspaziergänge noch in Erinnerung: Günther Frank feierte an Freitag seinen 75. Geburtstag.
Günther Frank als "Hans Dampf in allen Gassen".
Es begann mit Malerei und Tanz
Vielfältigkeit ist eine der markantesten Eigenschaften Franks, der 1936 in Wien geboren wurde. Das zeigte sich nicht nur in den Jahren von 1955 bis 1959: Er studierte Malerei und Kunsterziehung an der Wiener Akademie der bildenden Künste, sondern jobbte auch in Filmateliers und als Buchvertreter.

Gleichzeitig war er eifriger Tänzer, was ihm 1959 nicht nur den Titel des österreichischen Rock'n'Roll-Meisters einbrachte. Nach dem Tod seines Vaters musste er sein Studium abbrechen und wurde Vortänzer im Cafe Adebar in Wien.

Als Maler sorgte er 1985 als Österreich-Vertreter neben Ernst Fuchs bei der "Art Expo" in New York für Aufsehen. Noch heute ist er für seine Kunstprojekte aktiv. Das Sitzungszimmer des ORF Wien im Funkhaus ziert seit Jahren eines seiner Bilder.
Bild von Günther Frank (Bild: ORF)
Günther Frank (Bild: ORF) Erfolge aucht mit Schauspiel und Gesang
Frank studierte später Schauspiel und Gesang und bewies seine Vielseitigkeit auch auf der Bühne: Es folgten fünf Jahre Kabarett im "Simpl" an der Seite von Karl Farkas, Theater von Boulevard-Stücken über Nestroy-Possen bis hin zum "Bürger als Edelmann" im Burgtheater.

Frank machte sich auch einen Namen als Operettenbuffo und als Musicaldarsteller. Soloabende führten ihn nach New York, Rio de Janeiro und Hongkong. Im Frühjahr 1959 war mit "Mein Schatz, komm mit ans blaue Meer" der erste Film mit Günther Frank zu sehen.

Als Sänger deckte der Wiener vom Schlager über Operette und Chanson bis hin zum Jazz eine große Bandbreite ab.
Mit einer Radioreihe erreichte Frank in den USA und Kanada mehr als zehn Millionen Hörer.
In Radio und Fernsehen auf der ganzen Welt
Frank machte auch Karriere in Radio und Fernsehen. Dem ORF Wien war er dabei über viele Jahre hinweg verbunden. Seine Stimme war in verschiedenen Sendungen auf Radio Wien genauso zu hören wie in der Sendung "Autofahrer unterwegs".

Vielen Zusehern von "Wien heute" ist Günther Frank noch heute als Begleiter durch die eigene Stadt in Erinnerung. Seine Spaziergänge durch Wien mit dem Titel "Unsere Stadt" führten an entlegene und weniger bekannte Orte in Wien, über die er viel verborgenes Wissen ans Tageslicht brachte.

Gastauftritte bei "Musik ist Trumpf", "Dalli Dalli" und der "Peter Alexander Show" steigerten Franks Popularität. Er stand aber auch für seine eigenen TV-Shows wie "Ich lade gern mir Freunde ein" vor der Kamera. Mit einer monatlichen Radioreihe in den USA und Kanada erreichte er ab 1986 über 26 Sender mehr als zehn Millionen Hörer.
Making Off "Unsere Stadt"

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Zahlreiche Auszeichnungen
Günther Frank ist Träger zahlreicher Auszeichnungen, darunter Ehrenkreuz und Ehrenzeichen in Gold für seine Verdienste um die Republik Österreich. Für sein soziales Engagement wurde ihm auch das Ritterkreuz des päpstlichen Silvesterordens verliehen.

Günther Frank ist Gründungsmitglied der Künstlergruppe "Die Spirale" und des Kunstprojekts "Rolling Stars and Planets". Er schrieb mehrere Bücher, nahm mehr als 400 Wienerlieder auf CD auf - Vielfältigkeit pur, auf die Günter Frank jetzt zu seinem 75. Geburtstag zurückblicken kann.
Ganz Österreich
Wien News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News