Wien ORF.at
MI | 11.04.2012
Maronistand Graben (Bild: ORF)
CHRONIK
Erster Maronistand stimmt auf Herbst ein
Auf dem Graben hat einer der ersten Maronistände dieser Tage eröffnet. Der Großteil der 200 Maronistände in der Stadt sperrt erst Anfang Oktober auf. Das Wetter zum Wochenbeginn könnte jedenfalls Appetit darauf machen.
Herbststimmung kommt auf dem Graben auf: Erster Maronistand hat eröffnet.
Immer weniger Maronibrater in der Stadt
Seit 21 Jahren betreibt Dragan Sutic den Maronistand auf dem Graben. Mit der Eröffnung im September ist er einer der Ersten, der die Herbstsaison offiziell einläutet. Rund 200 Konkurrenten werden in den nächsten Wochen noch folgen.

Tendenziell gibt es in der Stadt laut dem Marktamt aber immer weniger Maronibrater. Vor sieben Jahren habe es in Wien noch 250 Anmeldungen für Maronistände gegeben, 2010 waren es nur noch rund 220 und vergangenes Jahr gab es überhaupt nur noch 199.

Das liege auch an der sinkenden Nachfrage. Laut dem Marktamt würden Maroni vermehrt im Supermarkt gekauft und dann zu Hause ins Backrohr geschoben.
Maronistand Graben (Bild: ORF)
Maroni (Bild: Fotolia/imago13) Rund 32.000 Euro Umsatz pro Stand
Die Mehrheit der in Österreich verkauften Edelkastanien kommt aus Süditalien und der Türkei. Ihre Qualität wird vom Marktamt überprüft, das jährlich rund 70 Proben bei Straßenständen und Großhändlern entnimmt.
Zusätzlich ist es für die Genehmigung der Stände verantwortlich. Befähigungsnachweis ist keiner notwendig.

Einnahmetechnisch lukriert ein Maronistand mit dem Verkauf seiner goldenen Früchte pro Saison etwa 32.000 Euro. Abzüglich Mehrwertsteuer, Wareneinsatz, Kosten für die Standplatz-Bewilligung, das Equipment und Personal bleiben zwischen 15.000 und 17.000 Euro übrig.

Erschwerend für die Standbetreiber ist die Bestimmung des Marktamtes, wonach ein Stand mindestens 60 Tage im Jahr geöffnet haben muss. Steht ein Stand ständig leer, kann ihm die Bewilligung entzogen werden.
Christkindlmarkt eröffnet am 12. November
Besonders früh wird manchen Wienern auch der Start des Wiener Christkindlmarktes vorkommen. Bereits am 12. November findet die offizielle Illuminierung des Christbaumes auf dem Rathausplatz statt.
Ganz Österreich
Wien News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News