Wien ORF.at
MI | 11.04.2012
Helmut Frisch (Bild: APA)
Finanzexperte
Helmut Frisch gestorben
Der Vorsitzende des Staatsschuldenausschusses Helmut Frisch ist gestorben. Der prominente Jurist und Budgetexperte starb im Alter von 69 Jahren bei einer Konferenz in Italien an einem Herzinfarkt.
Frisch warnte als Budgetexperte wiederholt vor Budgetnöten.
Unermüdlicher Defizit-Kritiker
Unermüdlich hatte der Wirtschafts- und Staatswissenschaftler, Jurist, Finanzmathematiker und Haushaltsexperte vor Budgetnöten gewarnt. Die Schuldenmacherei von amtierenden Finanzministern hat Frisch oft als "unsozial" gegeißelt.

Wenn er alljährlich den "Staatsschuldenbericht" präsentierte, dann zog er nüchterne Bilanz und ließ regelmäßig durch radikale, oft unpopuläre Spar-Ansätze aufhorchen, mit denen er zugleich auch "Sozialutopisten" abkanzelte.
Staatschuldenausschuss seit 1970
Der Staatsschuldenausschuss, der seit 1970 ein Gremium der Österreichischen Postsparkasse war, wurde 1997 rechtlich verselbstständigt und bei der Österreichischen Nationalbank (OeNB)angesiedelt. Der von den Sozialpartnern besetzte Staatsschuldenausschuss ist ein von der OeNB unabhängiges Forum zur Beratung des Bundes.
Professor in Linz und Wien
Helmut Frisch wurde am 1.Oktober 1936 in Wien geboren. Seine Studien der Rechts- und Staatswissenschaft schloss er in Graz ab. Danach war er Assistent am Institut für Höhere Studien. 1970 wurde er Hochschulprofessor in Linz, 1971 Universitätsprofessor an der TU Wien.
International bekannter Experte
Frisch forschte viel im Ausland. Seine Tätigkeit führte ihn nach Princeton und Berkely sowie zu Gastprofessuren nach New York, Los Angeles und Florenz. National und internationale einen Namen gemacht hat sich der eloquente Wissenschaftler in zahlreichen Publikationen und als Autor von Fachzeitschriften.

Seit 1978 war Helmut Frisch Vorsitzender des Staatschuldenausschusses.
Schüssel würdigte das Wirken von Helmut Frisch.
Bundeskanzler: "Beseelt und hochanalytisch"
Bundeskanzler Wolfgang Schüssel würdigte Frisch als "verdiente Persönlichkeit". Er habe sich in seiner Tätigkeit als Vorsitzender des Staatsschuldenausschusses große Anerkennung erworben, so Schüssel. Die Konsolidierung des Staatshaushaltes und der Abbau der Staatsschulden seien ihm wichtige Anliegen gewesen.

Helmut Frisch war für Schüssel "ein beseelter Wirtschaftsprofessor" an der TU Wien, der "stets um die Sache bemüht war, zielorientiert im Denken, hochanalytisch und präzise".
Ganz Österreich
Wien News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News