Wien ORF.at
MI | 11.04.2012
Gudenus (Bild: APA)
Gericht
Gudenus-Urteil ist rechtskräftig
Das Urteil im NS-Wiederbetätigungsprozess gegen John Gudenus ist rechtskräftig. Staatsanwaltschaft und der frühere FPÖ-Abgeordnete haben ihre Rechtsmittel zurückgelegt.
Kein Berufungsverfahren
Ein Berufungsverfahren am Obersten Gerichtshof wird damit nicht stattfinden. Gudenus gilt somit seit 18. Juli als rechtskräftig verurteilt.
Wegen NS-Wiederbetätigung
Gudenus war am 26. April zu einem Jahr bedingter Haft verurteilt worden, weil er den Holocaust geleugnet beziehungsweise gröblich verharmlost hatte.

Im Prozess hatte er sich damit verantwortet, nicht die Existenz von Gaskammern generell in Zweifel gezogen zu haben, sondern nur die Existenz von Gaskammern im "Dritten Reich".
Ganz Österreich
Wien News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News