Wien ORF.at
MI | 11.04.2012
Das Grab von Wolfgang Priklopil. (Bild: APA)
Begräbnis
Wolfgang Priklopil beigesetzt
Wolfgang Priklopil ist am Freitag beigesetzt worden. Der Entführer von Natascha Kampusch wurde unter falschem Namen auf einem Friedhof südlich von Wien begraben.
Begräbnis ohne Kampusch
Das Begräbnis fand laut Gerhard Lang vom Bundeskriminalamt (BK) in kleinem Kreise statt. Laut Ö3 waren nur Priklopils Mutter und die Schwester seines Geschäftspartners dabei. Die Zeremonie fand ohne Priester statt und dauerte nicht länger als fünf Minuten.

Neun Kriminalbeamte sicherten den Friedhof, dessen genaue Lage nicht bekannt gegeben wurde.
Abschied in Gerichtsmedizin
Natascha Kampusch nahm an dem Begräbnis nicht teil. Kampusch, die fast achteinhalb Jahre im Haus Priklopils gefangen gehalten worden war, hatte sich bereits zuvor in der Wiener Gerichtsmedizin von dem Mann verabschiedet.
DNA-Abgleich ohne Treffer
Der DNA-Abgleich Priklopils in der Interpol-Datenbank erbrachte keine neuen Hinweise. In Österreich war der Entführer nie strafrechtlich aufgefallen. Auch die bisherigen Antworten aus anderen Ländern sind negativ.
Ganz Österreich
Wien News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News