Wien ORF.at
MI | 11.04.2012
Polizei
Polizei
Ex-KD-1-Chef Roland Frühwirth suspendiert
Der ehemalige Leiter der Wiener Kriminaldirektion 1, Roland Frühwirth, ist am Mittwoch vorläufig vom Dienst suspendiert worden. Es gebe dienst- und disziplinarrechtliche Verdachtsmomente, hieß es. Es gilt die Unschuldsvermutung.
Karl Mahrer (Bild: ORF)
Mahrer wollte keine Hintergründe nennen.
Verdachtsmomente erhärtet
Die Verdachtsmomente bei den Ermittlungen des Büros für Interne Angelegenheiten (BIA) hätten sich "so erhärtet, dass der Polizeipräsident die Suspendierung durchgeführt hat und durchführen musste", so der amtsführende Landespolizeikommandant Wiens, Karl Mahrer. Es gehe um ein Verfahren, das bereits seit längerem laufe.

Inhaltlich wollte Mahrer nichts zu den Gründen für die Suspendierung Frühwirths sagen.
Schon vor einiger Zeit versetzt
Frühwirth war als KD-1-Chef im Zusammenhang mit den Ermittlungen schon zuvor von seiner Position versetzt worden. Er leitete daraufhin eine Gruppe im Landespolizeikommando, die eine Strategie entwickeln soll, die Kriminalität in der Stadt zu bekämpfen.
Ermittlungen in der so genannten Sauna-Affäre als Hintergrund?
Kein Verdacht der Geschenkannahme
Ein möglicher Hintergrund für die Suspendierung sind gerüchteweise die Ermittlungen in der so genannten Sauna-Affäre im Vorjahr. Nicht verdichtet hätten sich hingegen Untersuchungen des BIA hinsichtlich des Verdachts der Geschenkannahme, hieß es.
Frühwirth weist Anschuldigungen zurück
Roland Frühwirth wollte sich zu seiner Suspendierung und zu den Vorwürfen nicht äußern. "No comment", hieß es auf Anfrage. Frühwirth hatte die Beschuldigungen aber bereits wiederholt zurückgewiesen.
Platter sichert "volle Unterstützung" zu
"Es ist getan worden, was zu tun war", sagte unterdessen Innenminister Günther Platter (ÖVP). Die Entscheidung obliege den Verantwortlichen der Bundespolizeidirektion (BPD) Wien. Polizeipräsident Peter Stiedl habe seine "volle Unterstützung".

Die Wiener Exekutive leiste im Übrigen ausgezeichnete Arbeit, wie die Kriminalstatistik im Jänner 2007 zeige. In der "nächsten Zeit wird es einige Personalentscheidungen geben", kündigte der Minister an. Er wollte dies allerdings nicht weiter ausführen.
Ganz Österreich
Wien News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News