Wien ORF.at
MI | 11.04.2012
Austria Center
Kongresse
Austria Center erwartet Rekordjahr 2007
13 Großkongresse und viele kleine finden 2007 im Austria Center statt. Das soll eine Umsatzsteigerung von zehn Prozent bringen. 2006 hat das Kongresszentrum zum dritten Mal in Folge schwarze Zahlen geschrieben.
Das Austria Center Vienna ist das größte Kongresszentrum Österreichs.
Positiven Trend im Vorjahr fortsetzen
2006 war ein gutes Jahr für das Austria Center Vienna (ACV): Die Zahl der Veranstaltungen stieg im Vergleich zum Vorjahr um fast 50 auf 195. Damit stieg der Umsatz um 550.000 Euro auf insgesamt 16 Millionen Euro. Mit diesem wirtschaftlich ausgeglichenem Ergebnis kann das ACV einen Teil der Pacht mitfinanzieren.

Diesen positiven Trend will Thomas Rupperti, Vorstand des ACV-Betreibers IAKW-AG, im Jahr 2007 fortsetzen.

Grund zur Hoffnung geben die 13 Großkongresse, die sich 2007 im ACV angemeldet haben. Von einem Großkongress spricht man "ab etwa 3.000 Personen und einem Bedarf von mehreren tausend Quadratmetern an Ausstellungsfläche", so Rupperti.
Medizinische Spezialisten in Wien
Der Kongress mit den meisten Teilnehmern 2007 ist ein Stammgast im ACV: Zum ECR strömen Anfang März 16.000 Radiologen nach Wien.

Ebenfalls beachtliche 9.000 Teilnehmer erwartet Rupperti zum Kongress der Europäischen Akademie für Dermatologie und Venerologie.
UNO-Generalsekretär Ban Ki-Moon lädt 2.000 Politiker nach Wien.
UNO-Kongress über Verantwortung in Politik
Nicht nur Wissenschafter kommen nach Wien: UNO-Generalsekretär Ban Ki-Moon lädt 2.000 hochrangige Politiker zum "7th Global Forum on Re-Inventing Government" ("Siebtes Globales Forum über die Wieder-Erfindung der Regierung").

Diskutiert werden dabei Themen wie "verantwortungsbewusstes Regieren" und die Rolle der Public-Private-Partnership-Modelle.
Ganz Österreich
Wien News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News