Wien ORF.at
MI | 11.04.2012
Elsner (Bild: APA)
Ex-BAWAG-Chef
Elsner bleibt in U-Haft
Ex-BAWAG-Chef Helmut Elsner bleibt in U-Haft. Das Oberlandesgericht Wien lehnte eine Beschwerde Elsners ab. Montagabend wurde Elsner zu den Barmherzigen Brüdern verlegt.
Elsners Beschwerde wurde abgelehnt.
Für Gericht besteht weiter Fluchtgefahr
Es bestehe weiterhin Fluchtgefahr, begründete das Oberlandesgericht Wien (OLG) die Entscheidung und lehnte die Beschwerden des Angeklagten ab.

Elsners Anwalt Wolfgang Schubert hatte die U-Haftentscheidung der Richterin Gerda Krausam vom 20. Februar beim OLG bekämpft. Krausam hatte einen Antrag auf Enthaftung Elsners bereits abgelehnt.
Spital Barmherzige Brüder (Bild: APA)
Elsner wurde vom AKH zu den Barmherzigen Brüdern verlegt.
"Gesperrte Abteilung" für Häftlinge
Elsner befinde sich derzeit im Spital der Barmherzigen Brüder in Wien-Leopoldstadt, so Harald Schopper, Leiter der Krankenanstalt am Landesgerichtlichen Gefangenenhaus. Die Justiz betreibt dort eine "gesperrte Abteilung" für Häftlinge. Diese besteht aus acht Betten. Die Bewachung erfolgt durch die Justiz.

Es stehen dort alle Möglichkeiten der Konsultation von Fachärzten der in einem Schwerpunktkrankenhaus angesiedelten Abteilungen zur Verfügung.

Bisher wurde Elsner nach seiner dreifachen Bypass-Operation im Wiener AKH behandelt.
Ganz Österreich
Wien News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News