Wien ORF.at
MI | 11.04.2012
Imax-Gebäude
Wirtschaft
IMAX-Kino steht zum Verkauf
Die Bundesimmobiliengesellschaft verkauft das IMAX-Kino. Bis Ende des Jahres soll das Gebäude neben dem Technischen Museum um mindestens 750.000 Euro den Besitzer wechseln. Seit zwei Jahren steht das Großbildkino leer.
Kein Interessent legte langfristiges Konzept vor.
Zwei Jahre lang Nachmieter gesucht
Zwei Jahre lang habe man einen Nachmieter für das IMAX gesucht, sagte Ernst Eichinger von der Bundesimmobiliengesellschaft (BIG), allerdings vergeblich.

Interessenten habe es zwar gegeben, aber keiner hätte ein langfristiges Konzept vorgelegt, das mit nur wenig Investitionen auskomme, so Eichinger: "Man ist laufend mit Vorschlägen an uns herangetreten. Wir haben alle auf Herz und Nieren geprüft. Dabei war von Museum bis Freizeiteinrichtungen wie Fitnesscenter oder Indoor-Golf vieles dabei."
Garage gehört zum Areal
Das ehemalige IMAX-Kino befindet sich in einem 13.000 Quadratmeter großen Park-Grundstück beim Technischen Museum. Auch eine Garage mit mehr als 120 Stellplätzen gehört zum Areal.
Verkauf bis Ende des Jahres
Um einen Preis von mindestens 750.000 Euro soll das Objekt jetzt einen neuen Eigentümer bekommen. Eichinger: "Wir haben den Mindestkaufpreis bewusst attraktiv angesetzt. Wir rechnen mit einigen Interessenten." Bis Ende dieses Jahres solle der Verkauf abgeschlossen sein, heißt es bei der BIG.
Ganz Österreich
Wien News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News