Wien ORF.at
MI | 11.04.2012
Halloween: Kostümierte im Supermarkt (Bild: APA/Kay Nietfeld)
Wirtschaft
Halloween-Artikel: Begeisterung lässt nach
Ende der 90er-Jahre hat das keltische Fest "Halloween" auch bei uns in Wien Fuß gefasst. Die Begeisterung - einen Tag vor Allerheiligen - ist aber rückläufig, wie sich im Handel recht deutlich zeigt.
"Entwicklung war abzusehen", so der Obmann des Wiener Handels.
Kostüm- und Süßigkeitenhandel profitieren
Hexen und Vampire, Süssigkeiten und ausgehöhlte Kürbisse sind in Wien am 31. Oktober schon wieder weniger zu sehen als noch in den vergangenen Jahren.

Hat der österreichische Handel im Jahr 2004 noch 18 Millionen Euro aus dem Halloween-Geschäft erwirtschaftet, so waren es im Vorjahr nur mehr 14,6 Millionen.

Für den Obmann des Wiener Handels, Fritz Aichinger, war diese Entwicklung abzusehen, weil Halloween aus einem anderen Kulturkreis kommt: "Für einige Branchen - Süßigkeiten und das Maskengeschäft etwa - ist es noch von Bedeutung, aber für den Gesamthandel ist diese nicht groß."
Wiener geben 5,5 Millionen Euro aus
Die Präsidentin der Wirtschaftskammer Wien, Brigitte Jank, geht dennoch davon aus, dass "die Wiener heuer insgesamt 5,5 Millionen euro für Süßigkeiten, Dekorationsgegenstände und Kostüme ausgeben wollen."

Sie bezieht sich auf eine Studie von Makam Market Research, die die Wirtschaftskammer in Auftrag gab.
15 Prozent kaufen Lebensmittel im Halloween-Design.
25 Euro im Durchschnitt
Demnach plant jeder sechste Wiener, spezielle Halloween-Produkte einzukaufen. Im Durchschnitt werden dafür 25 Euro ausgegeben. Drei Viertel wollen Süßigkeiten kaufen, mehr als die Hälfte Dekorationsmaterial.

Essbare Kürbisse werden von mehr als einem Drittel erworben, 20 Prozent kaufen sich Kostüme und Verkleidungen. Beliebt sind der Studie zufolge auch Lebensmittel im Halloween-Design, die von rund 15 Prozent angeschafft werden.
Kaum Sachbeschädigungen
Am Abend des 31. Oktober ist auch die Polizei besonders wachsam - in Wien verläuft Halloween jedoch meist recht ruhig. In den letzten Jahren gab es kaum Sachbeschädigungen und Vandalenakte, heißt es von der Wiener Polizei.
Ganz Österreich
Wien News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News