Wien ORF.at
MI | 11.04.2012
Alfons Haider (Bild: Carl Ueberreuter Verlag)
Buchpräsentation
Alfons Haider - "geliebt. verteufelt."
Alfons Haider ist als umtriebig bekannt: Er ist Schauspieler, Sänger, Musical-Star, Moderator und Kabarettist. Seit kurzem ist er auch unter die Autoren gegangen. Heute präsentiert er seine neue Autobiografie im ORF-Zentrum.
Alfons Haider gewährt mit seiner Autobiografie "geliebt. verteufelt." auf 240 Seiten private Einblicke.
Vielseitiger Künstler und Entertainer
Alfons Haider zählt seit Jahrzehnten zu den vielseitigsten Künstlern und Entertainern Österreichs. In seiner Autobiografie erzählt er nun von seiner Kindheit und Jugend, den Höhen und Tiefen seiner Karriere und seines Privatlebens.

Er berichtet über die vielen Stars, die er bei der Opernball-Übertragung vor dem Mirkofon hatte. Und er schildert auch noch nie Gehörtes, wie Episoden aus seiner Kindheit, in der er oftmals wegen seines pummeligen Aussehens aufgezogen wurde.

Der 1957 in Wien geborene Alfons Haider führte über 80 Gespräche mit dem News-Chefredakteur Walter Pohl, der Haiders "Private Einblicke" schließlich zu Papier brachte.
Alfons Haider mit Kollegin Arabella beim Opernball, 2006 (Bild: APA / Barbara Gindl)
Alfons Haider hat sechs Jahre lang Helmi, dem Verkehrsratgeber für Kinder, seine Stimme geliehen.
Grundstein für die Karriere wurde 1976 gelegt
Alfons Haider begann 1976 seine Schauspiel- und Musicalausbildung in Wien, welche er am Lee Strasberg Institut in Los Angeles verfeinerte. Nach Auftritten am Volkstheater, dem Theater an der Wien oder den Wiener Kammerspielen, startete Haider seine TV-Karriere.

Neben beruflichen Wendepunkten wird in der Biografie "geliebt. verteufelt." auch dem Privatleben Platz eingeräumt. Haider thematisiert die Beziehung zu seinen Eltern, seiner Mutter widmet er gar ein eigenes Kapitel: "Meine Mutter ist wie ein Spiegel. Wenn er zerschlagen würde, könnte ich nicht leben".

Auch seinem "Outing" und den Reaktionen seines Umfelds darauf, räumt Haider Platz ein. Rund eineinhalb Jahre sei er nach seinem öffentlichen Bekenntnis in ein tiefes Loch gefallen.
Dancing Stars mit Moderator Alfons Haider und Mirjam Weichselbraun, 2007 (Bild: APA / Helmut Fohringer)
Bundeskanzler Alfred Gusenbauer wird bei der Buchpräsentation die Laudatio halten.
Lebensmenschen, Fotos und Grußbotschaften
Das Buch ist mit vielen Fotos reichlich bebildert und zeigt etwa Haider gemeinsam mit Hannes Androsch beim Schnapsen am Strand. Den "Androsch-Clan" bezeichnet er als seine "zweite Familie".

Haider nennt seine fünfzig "Lebensmenschen", denen er in seiner Autobiografie "Danke" sagt - all jenen, die ihm beruflich wie privat geholfen haben.

Gegen Ende des Buches finden sich zahlreiche Grußbotschaften von prominenten Persönlichkeiten wie Andreas Vitasek, Marga Svoboda, Heide Schmidt oder Bundeskanzler Alfred Gusenbauer (SPÖ). Letzterer zählt zu Haiders Freundeskreis und wird bei der Buchpräsentation auch die Laudatio halten.
Service
Alfons Haiders Autobiografie "geliebt. verteufelt." ist im Carl Ueberreuter Verlag erschienen, 240 Seiten, ISBN 978-3-8000-7288-0, 22.95 Euro.
Ganz Österreich
Wien News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News