Wien ORF.at
MI | 11.04.2012
Charles Gargano (Bild: AP/Peter Morgan)
Politik
Unternehmer Gargano neuer US-Botschafter
Charles Gargano wird neuer US-Botschafter in Wien. US-Präsident George W. Bush hat ihn für den Posten nominiert, der Senat muss noch zustimmen. Gargano folgt Susan McCaw.
Im Kino an der Seite von Nicolas Cage, Keanu Reeves und Al Pacino.
Bunte Biografie
Der 73-jährige Gargano weist eine recht bunte Biografie auf. Der gebürtige Italiener ist Immobilienunternehmer und war bereits einmal, von 1988 bis 1991, US-Botschafter in Trinidad und Tobago.

Der neue Botschafter war auch als Hobby-Schauspieler in Filmen wie "World Trade Center" an der Seite von Nicolas Cage und im Film "Auftrag des Teufels" mit Keanu Reeves und Al Pacino zu sehen.
"American Dream" und Putsch in der Karibik
1934 in Avellino bei Neapel geboren, kam Gargano als Vierjähriger in die USA. Vom einfachen Bauingenieur arbeitete er sich zum stellvertretenden Chef des New Yorker Bauunternehmens J. D. Posillico hinauf. 1981 holte ihn US-Präsident Ronald Reagan als Vizedirektor für öffentlichen Nahverkehr in die US-Regierung.

1988 wurde er Botschafter in Trinidad und Tobago. In seiner Amtszeit putschten Muslimrebellen erfolglos gegen die Regierung, Gargano erlebte die Turbulenzen allerdings nur aus der Ferne mit.

Aus Washington wurde Gargano gerügt, weil er die Hälfte seiner Amtszeit in New York verbrachte, um dort seinen Geschäften nachzugehen. Für Wien interessant: Gargano gilt als einer der profiliertesten Stadtentwickler der Welt.
Wichtige Rolle beim Wiederaufbau Manhattans
Derzeit ist Gargano Vizepräsident der US-Hafenbehörde von New York und New Jersey. Als Wirtschaftsberater des republikanischen New Yorker Gouverneurs George Pataki und Chef der öffentlichen Immobiliengesellschaft Empire State Development Corporation spielte er nach den Terroranschlägen des 11. September eine führende Rolle beim Wiederaufbau Manhattans.
Nachfolger von Susan McCaw.
Bestätigung nur noch Formsache
Gargano folgt auf die Geschäftsfrau Susan McCaw, die 2005 als US-Botschafterin nach Wien kam. In den USA ist es üblich, dass auf weniger bedeutende Botschafterposten keine Karrierediplomaten, sondern finanzkräftige Unterstützer des jeweiligen Präsidenten entsandt werden.

Garganos Nominierung muss noch vom Senat bestätigt werden. Das gilt allerdings als Formsache.
Ganz Österreich
Wien News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News