Wien ORF.at
MI | 11.04.2012
Schneetreiben und Stau auf der A21 (Bild: APA/H. Pfarrhofer)
Verkehr
ASFINAG will künftig schneller reagieren
Schneller reagieren will die ASFINAG künftig, um ein Chaos wie in der Vorwoche auf der Wiener Außenringautobahn zu vermeiden. Das war Ergebnis einer internen Besprechung der ASFINAG am Sonntag.
Kettenpflicht und Sperre früher
Um Zustände wie am Donnerstag und Freitag in Zukunft zu vermeiden, solle "schneller reagiert werden", so ASFINAG-Sprecherin Klaudia Niedermühlbichler nach einer internen Besprechung am Sonntag in Wien. Es solle früher eine Kettenpflicht angeordnet und nötigenfalls auch die Autobahn früher gesperrt werden.
Chaos auf der Außenringautobahn
In der Nacht von Donnerstag auf Freitag der vergangenen Woche hatten hängengebliebene Lkw und Pkw auf der Wiener Außenringautobahn (A21) ein Verkehrschaos ausgelöst.

Bis zu 5.000 Fahrzeuge standen auf einer Länge von 21 Kilometern. Die Insassen mussten die Nacht in ihren Autos verbringen.
Ganz Österreich
Wien News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News