Wien ORF.at
MI | 11.04.2012
Markus Rogan (Bild: APA/Roland Schlager)
soziales
Rogan übernimmt Ehrenschutz für SozialMarie
Österreichs höchstdotierter Sozialpreis, die SozialMarie, wird zum vierten Mal vergeben: Seit Montag kann man sich bewerben. Den Ehrenschutz übernehmen heuer Justizministerin Maria Berger (SPÖ) und Schwimmstar Markus Rogan.
Preis soll an herausragende Initiativen gehen und ihnen neben dem Preisgeld auch die Anerkennung für ihre Arbeit bringen.
Suche nach 15 Siegerprojekten
Minderjährige Flüchtlinge zu unterstützen, darin sieht das Siegerprojekt des Vorjahres "Connecting People" seine Aufgabe. Ein weiterer Preisträger war unter anderen die zweite Wiener Vereinssparkasse, die Menschen ein Bankkonto bieten, die sonst keines mehr bekommen.

15 innovative Sozialprojekte sollen auch im kommenden Jahr wieder mit insgesamt 42.000 Euro gewürdigt werden. Den Ehrenschutz haben Schwimmstar Markus Rogan und Justizministerin Maria Berger übernommen.

"Die beiden werden sich die zukünftigen 15 Preisträgerobjekte anschauen, sich jeweils eines herausnehmen und dieses Projekt auf ihre Art und Weise begleiten", kündigt SozialMarie-Initiatorin Wanda Moser-Heindl an.
Einreichung bis Mitte Februar
Bis 15. Februar können Projekte aus ganz Österreich und aus dem angrenzenden Ausland eingereicht werden - egal ob von einer privater Iniative oder von einer Behörde. Die SozialMarie-Stiftung wünscht sich vor allem mehr Einreichungen aus den Bundesländern: derzeit kommen rund zwei Drittel aus Wien.
Ganz Österreich
Wien News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News