Wien ORF.at
MI | 11.04.2012
Richard Pöttschacher
Menschen
Ältester Wienerliedsänger gestorben
Richard Pöttschacher, der älteste Wiener Sänger von Wienerliedern und Unterhaltungsmusik, ist am Montag mit 103 Jahren verstorben. Der Künstler war bis zuletzt unermüdlich aufgetreten.
Er hat das Wienerlied bis zuletzt hochgehalten: Richard Pöttschacher, 25.12.1904-25.2.2008.
Befreundet mit Chevalier und Heesters
Pöttschacher hatte bereits ab 1924 Engagements in Wien an verschiedensten Kleinbühnen und auch am Ronacher sowie im benachbarten Ausland. Freundschaften verbanden ihn mit großen Künstlern seiner Generation wie Johannes Heesters und Maurice Chevalier.
Auftritte bis zuletzt in Ottakring
Am 25. Dezember 1904 in Ottakring geboren, blieb Pöttschacher dem Bezirk treu und sang bis zuletzt bei Veranstaltungen des Wienerlied-Vereins "XIIer Bund" im Gasthaus Hiess in der Koppstraße.

Die Verabschiedung findet am 10. März um 13.00 Uhr auf dem Hernalser Friedhof statt.
Ganz Österreich
Wien News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News