Wien ORF.at
MI | 11.04.2012
Neuer Twin City Liner für Wien (Bild: ORF)
Lifestyle
Zwillingsboote für Zwillingsstädte
Schon mehr als 200.000 Passagiere sind mit dem Twin City Liner unterwegs gewesen. Ab Freitag werden zwei Schiffe Wien und Bratislava miteinander verbinden. Heute legte der zweite Liner in Wien an.
Von der Werft in Norwegen nach Wien.
3.000 Kilometer Überstellung
Von der Werft in Norwegen über die Nordsee bis Amsterdam und weiter über den Rhein-Main-Donau-Kanal bis Wien führte die Überstellungsroute bis zur Anlegestelle in Wien. 3.000 Kilometer lang war die Strecke, Zeit genug für die Crew, um das Schiff kennenzulernen.
Zweiter Twin City Liner in Wien (Bild: ORF)
Außergewöhnliche Manövrierfähigkeit.
126 Plätze, 70 km/h schnell
126 Plätze gibt es auf dem Schiff, etwas mehr als im ersten Twin City Liner. Neu sind eine eigene VIP Kabine und Plätze am Sonnendeck. Technisch gesehen ist der zweite Twin City Liner ähnlich dem ersten.

Der Rumpf ist aus Aluminium, das spart Gewicht und Treibstoffkosten. Doch das Besondere ist der Antrieb. Die beiden 1.000 PS starken Maschinen verleihen dem Schiff eine Geschwindigkeit von fast 70 km/h.

Statt Schiffsschrauben und Ruder gibt es hier schwenkbare Wasserdüsen, die dem Schiff eine außergewöhnliche Manövrierfähigkeit verleihen.
Auch Charterfahrten werden möglich sein.
Jungfernfahrt am Freitag
Das Schiff soll zwischen Wien und Bratislava im Linienverkehr unterwegs sein. Aber auch Charterfahrten werden möglich sein. Die Jungfernfahrt auf der Stammstrecke Wien-Bratislava findet kommenden Freitag statt.
Ganz Österreich
Wien News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News