Wien ORF.at
MI | 11.04.2012
Grab (Bild: ORF)
Penzing
Frau von Grabstein erschlagen
Auf dem Baumgartner Friedhof ist am Mittwoch eine Frau von einem Grabstein erschlagen worden. Die Frau stieg auf das Grab, um Blumen zu pflegen, als das Unglück passierte. Unklarheit herrscht über die Identität.
Helfer wollten Stein wegheben.
200 Kilo fielen auf Frau
Die Polizei wurde um 10.27 Uhr alarmiert. Zu diesem Zeitpunkt war die Frau noch am Leben. Der etwa einen halben Meter hohe Stein fiel aus bisher noch unbekannter Ursache um und begrub das Opfer unter sich. Nur der Kopf der Frau blieb frei.

Mehrere Personen bemühten sich vergeblich, die zu diesem Zeitpunkt schwer verletzte Frau zu befreien und den Stein wegzuheben. Er dürfte zumindest 200 Kilogramm schwer gewesen sein.

Die Frau erlag jedoch laut Polizei noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen.
Grab (Bild: ORF)
Karten, aber kein Ausweis bei sich
Die Polizei korrigierte zuletzt die Angaben zur Person des Opfers: Demnach handelt es sich nicht um eine 74-jährige Pensionistin, sondern um eine etwa 60-jährige unbekannte Frau.

Die Frau hatte zwar mehrere Karten bei sich, aber keinen Ausweis.
Ganz Österreich
Wien News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News