Wien ORF.at
MI | 11.04.2012
Fiaker (Bild: APA/Robert Newald)
Chronik
Pferde scheuten: Kutsche gegen Straßenbahn
In der Schlossallee in Wien-Penzing sind ein Kutscher und ein Fiakerpferd bei einem Unfall verletzt worden. Die Tiere hatten gescheut, das Gespann streifte eine Straßenbahn.
Zug schreckte die Pferde
Gerade als der Fiaker die Unterführung der Westbahn bei der Kreuzung Linzer Straße/Felberstraße passierte, fuhr ein Zug darüber hinweg. Die beiden Pferde scheuten.

Der Kutscher versuchte, die Tiere zu beruhigen, da riss ein Zügel. Die Kutsche geriet nach links und streifte eine gerade losfahrende Garnitur der Straßenbahnlinie 52.

Ein zweiter, im Fahrgastraum sitzender Kutscher, sprang aus der Kutsche und verletzte sich dabei. Ein Pferd des Gespanns wurde schwer verletzt.
Ganz Österreich
Wien News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News