Wien ORF.at
MI | 11.04.2012
Netzbett (Bild: ORF)
medizin
Psychiatrie: Opposition sieht weiter Missstände
Die Wiener Untersuchungskommission zum Thema Psychiatrie geht zu Ende. ÖVP und Grüne legten ihren Endbericht vor. Sie sprechen dabei von einem Erfolg der Kommission. Es gebe aber weiterhin Misstände im Otto-Wagner-Spital.
Vor allem der bauliche Zustand einzelner Pavillions wird kritisiert.
Bauliche Mängel, lange Wartezeiten
Nach einem Jahr Untersuchungskommission kommen zwei der drei Oppositionsparteien zu dem Schluss, dass es nach wie vor Misstände in der Wiener Psychiatrie gibt.

Kritisiert werden lange Wartezeiten in der Kinderpsychiatrie, Sicherheitsmängel und die alte Bausubstanz im Otto Wagner Spital. Nach wie vor gebe es dort keine getrennten Duschen. Dass die SPÖ diese Mängel nicht sehe, sei "peinliche Schönfärberei", hieß es.
Kritik an Zeugenbefragung
Noch mehr ärgert die ÖVP und die Grünen aber der Umgang der SPÖ-Stadtregierung mit der Opposition. "Ich finde es sehr bedauerlich, dass es nicht möglich war, Patienten oder Angehörige zu Wort kommen zu lassen", betonte die Wiener Grünen-Chefin Maria Vassilakou.

Die SPÖ hat dies stets mit der Begründung abgelehnt, Kranke würden dabei "vorgeführt" und könnten durch die Befragung auch gesundheitlich beeinträchtigt werden.Laut ÖVP-Klubchef Matthias Tschirf hatte die SPÖ nur ein Ziel, nämlich "möglichst viel zu vertuschen und zu mauern". Zahlreiche Beweisanträge seien abgelehnt worden.

Erstaunt zeigten sich ÖVP und Grüne auch darüber, dass die SPÖ stets auf die geplante Dezentralisierung der Psychiatrie in Wien verweise. Dabei sei diese bereits vor 30 Jahren beschlossen worden, geschehen sei aber nur wenig.
Für SPÖ: Keine Bestätigung für Missstände
Der offizielle Schlussbericht der SPÖ kommt zu dem Schluss, dass es keine groben Misstände im Otto Wagner Spital gegeben habe. Der SPÖ-Fraktionssprecher in der Kommission, Gemeinderat Christian Deutsch, bekräftigte, dass "keine Bestätigung für behauptete Missstände" gefunden werden konnte.

ÖVP und Grüne hätten die Kommission oft nur als "Showbühne" missbraucht
Ganz Österreich
Wien News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News