Wien ORF.at
MI | 11.04.2012
Sisi (Bild: APA)
KULTUR
Neue Kleider für Sisi Museum
Das Sisi Museum wird neu gestaltet. Die Räume wurden bereits renoviert, bis Juni werden bei laufendem Betrieb neue Kleider und Schmuckstücke ausgestellt. Das Museum steht an dritter Stelle der beliebtesten Touristenziele.
Krönungskleid Sisis aus Silberbrokat wird zu sehen sein.
Historische Gewänder
Prunkstück der Ausstellung wird das ungarische Krönungskleid Sisis aus Silberbrokat sein, das von der Theaterschneiderei des Linzer Landestheaters rekonstruiert wurde.

Weiters zu sehen: Das Original des schwarzen Mantels, mit dem Kaiserin Elisabeth nach dem Attentat, das ihr das Leben kostete, in das Genfer Hotel gebracht wurde.
Ungarisches Krönungskleid Sisi (Bild: APA/G. HORVATH / SCHLOSS SCHOENBRUNN KULTUR- U. BETRIEBST GES.M.B.H.)
Trauerschmuck ausgestellt
Bereits jetzt ist der Trauerschmuck der Monarchin ausgestellt, den sie nach dem Selbstmord ihres Sohnes Rudolf trug. Die Schönbrunner Kultur und Betriebsgesellschaft hatte den Schmuck vergangenes Jahr bei einer Auktion erworben.
Museum bleibt geöffnet
Der Besucheransturm der vergangenen Jahre machte auch eine Renovierung der Räume notwendig. Böden und Wände des Museums sind bereits um 450.000 Euro erneuert. Trotz der laufenden Arbeiten bleibt das Sisi Museum geöffnet.
Ganz Österreich
Wien News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News