Wien ORF.at
MI | 11.04.2012
Buch
LITERATUR
Wien feiert den "Bloomsday"
Erstmals wird am 16. Juni auch in Wien im Cafe Korb der "Bloomsday" begangen: Der Feiertag nach James Joyces Roman "Ulysses" und seinem Protagonisten Leopold Bloom ist vor allem in Dublin traditionsreich.
James Joyce legendäres Buch stand für den "Festtag" Pate.
23 Anzeigenakquisiteure lesen
Im Cafe Korb in Wien feiert man auf Initiative des echo medienhauses einen "ganz anderen Bloomsday", wie es heißt. Berufsgenossen von Leopold Bloom, der als Anzeigenakquisiteur bei einer Tageszeitung tätig ist, haben sich aus 23 österreichischen Medien zusammengefunden - und tragen vor.

Sie lesen von diesem 16. Juni, der im "Ulysses" so legendär detailreich beschrieben wird.
Kurt Palm als Special Guest
Herausgeber, Marketingleiter, Anzeigenakquisiteure und zehn Minuten Joyce: Von "Madonna"-Herausgeberin Uschi Fellner über "echo medienhaus" Geschäftsführer Christian Pöttler bis zu "Presse"-Geschäftsführer Reinhold Gmeinbauer stellen heimische Medienleute ihre Vorleser-Qualitäten unter Beweis.

Weitere "Special Guests" wie Kurt Palm oder Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny (SPÖ) sind zum Thema James Joyce dabei.
Ganz Österreich
Wien News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News