Wien ORF.at
MI | 11.04.2012
Stadtrat Rudolf Schicker, ÖBB-Chef Peter Klugar und Favoritner Bezirksvorsteher-Stellvertreter Josef Kaindl beim Spatenstich (Bild: APA/Herbert Pfarrhofer)
VERKEHR
Bau für Besucherturm hat begonnen
Am Donnerstag ist der Spatenstich für das Besucher- Informationszentrum "Bahnorama" auf der Baustelle des neuen Hauptbahnhofes erfolgt. Um 4,2 Mio. Euro wird unter anderem ein 60 Meter hoher Turm errichtet.
Der 60 Meter hohe Turm wird fünf Jahre lang bei der Baustelle stehen.
Plattform in 40 Meter Höhe
Der Turm wird 60 Meter hoch, in 40 Meter Höhe wird eine Besucherplattform eingerichtet. Das Besucherzentrum wird am Beginn der Fußgängerzone Favoritenstraße an der Ecke zur Sonnwendgasse.

Der Name "Bahnorama" soll laut ÖBB und Stadt Wien dem Ausdruck "Panorama" ähneln - auf wienerisch eben "Bahnorama". Die Aussicht vom neuen Turm soll einen Panoramablick über das Stadtentwicklungsgebiet um den künftigen Hauptbahnhof bieten.
Besucherzentrum um 4,2 Mio. Euro
Der moderne Holzbau wird rot eingefärbt, laut Architektenteam "Rahm Architekten" soll die Farbei Aufmerksamkeit erregen und einladen. In dem Komplex sollen Ausstellungen zur Baustelle und Filme gezeigt werden. Die Kosten für das Besucherzentrum liegen bei 4,2 Mio. Euro, laut Planungsstadtrat Rudolf Schicker (SPÖ) "nicht einmal vier Promille der Gesamtkosten".

Fertig sein sollen Aussichtsturm und Besucherzentrum im Sommer nächsten Jahres. Bis zum Jahr 2015 soll das Infocenter in Favoriten stehen bleiben. Dann sollen das Zentrum und der Turm umziehen - vorausssichtlich auf das Gelände des Nordbahnhofes, wo ebenfalls ein neuer Stadtteil entsteht.
Infokampagne auf neuem Endbahnhof
Auf dem Bahnhof Meidling haben die ÖBB eine Informationskampagne über den zukünftigen Endbahnhof gestartet. Mit der Schließung des Südbahnhofs am 13. Dezember werden Fernzüge nur mehr bis zum Bahnhof Meidling fahren.
Ganz Österreich
Wien News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News