Wien ORF.at
MI | 11.04.2012
Donauturm
TOURISMUS
Donauturm gesperrt: Aufzüge werden erneuert
Seit Montag ist der Wiener Donauturm für die nächsten zehn Tage gesperrt, weil die Aufzüge erneuert werden. Die Sanierung ist Teil einer umfassenden Modernisierung, die Ende 2011 abgeschlossen werden soll.
Bis 29. Jänner ist der Donauturm gesperrt.
Strecke von 750.000 Kilometer
3,5 Millionen Euro werden insgesamt in das Facelifting des Donauturms gesteckt. Im vergangenen Jahr wurde beispielsweise die Küche im Restaurant neu gebaut und im Eingangsbereich ein neues Restaurant errichtet.

Jetzt werden die Aufzüge komplett saniert. Immerhin sind sie seit der Eröffnung 1964 in Betrieb, Antriebsmotoren und Kabinen müssen dringend ausgewechselt werden. Zudem erhalten die Liftkabinen ein neues modernes Erscheinungsbild. Bis 29. Jänner sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

Die Aufzüge beförderten bisher rund 20 Millionen Besucher hinauf auf den Turm in 165 Meter Höhe. Dabei legten sie eine Strecke von knapp 750.000 Kilometer zurück.
Eingangsbereich wird erneuert
Im nächsten Jahr dann soll der ganze Eingangsbereich erneuert werden. Laut Donauturm-Geschäftsführer Robert Podebradsky soll der Eingangsbereich mit den Kassen und einem Souvenirshop größer und einladender gestaltet werden. Man hofft, dass bis Ende 2011 sämtliche Arbeiten abgeschlossen sind.

Von der aktuellen Sperre des Donauturms, ist übrigens der Eingangsbereich mit dem Shop und das Restaurant nicht betroffen.
Ganz Österreich
Wien News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News