Wien ORF.at
MI | 11.04.2012
Fritz Karmasin (2001) (Bild: OTS/Alex Halada)
LEUTE
Fritz Karmasin ist 80
Ein Urgestein der Meinungsforschung, Fritz Karmasin, ist am Samstag 80 Jahre alt geworden. Seine Familie mit Gattin Helene, Tochter Sophie und Sohn Matthias ist eine regelrechte Dynastie von Kommunikationsprofis.
Im heutigen Tschechien geboren machte Karmasin in Wien Karriere.
Bis heute an der Uni Wien tätig
Karmasin wurde am 30. Jänner 1930 in Käsmark im heutigen Tschechien geboren. Nach der Matura studierte er an der Universität München, an der Hochschule für Welthandel in Wien und an der Universität Wien. 1958 schloss er das Studium in München als Diplomkaufmann ab, 1960 promovierte er an der Hochschule für Welthandel in Wien.

Dem Universitätsbetrieb blieb er über die Jahre hinweg treu: Seit 1970 ist er Lehrbeauftrager am Institut für Publizistik und Kommunikationswissenschaft der Uni Wien, wo er 1984 habilitierte.

1989 wurde er zum ao. Universitätsprofessor ernannt, im selben Jahr war er an der Gründung des Universitätslehrgangs für Markt- und Meinungsforschung beteiligt. Bis heute hält Karmasin Vorlesungen an der Uni Wien.
Seit fast 50 Jahren Gallup-Geschäftsführer
Sein beruflicher Werdegang führte Karmasin von Bielefeld, wo er Assistent am EMNID-Institut war, 1961 endgültig nach Wien, wo er die Gallup-Geschäftsführung übernahm. Ab 1963 war er Repräsentant von Gallup International in Österreich.

Er ist unter anderem Gründungsmitglied des Verbandes der Marktforscher Österreichs (VMÖ) und Mitbegründer der Media-Analyse. Wirtschaftspolitisch tätig war er als Vorsteher des Fachverbands Werbung und Marktkommunikation in der Wirtschaftskammer Österreich sowie der Fachgruppe Werbung in der Wirtschaftskammer Wien.
Ganz Österreich
Wien News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News