Wien ORF.at
MI | 11.04.2012
Botanischer Garten beim Belvedere (Bild: ORF)
FREIZEIT
Wirbel um Sperre des Botanischen Gartens
Die Universität Wien hat den Botanischen Garten beim Belvedere am Wochenende gesperrt. Der Grund sind Einsparmaßnahmen, berichtete "Heute". Nun wird in Gesprächen mit dem Bezirk eine Lösung gesucht.
Die Universität muss sparen, der Garten bleibt am Wochenende geschlossen.
45.000 Euro werden eingespart
In Zeiten, wo das Geld knapp ist, will sich die Universität Wien auf ihre eigentlichen Aufgaben von Forschung und Lehre konzentrieren. Das Offenhalten eines Naherholungsgebietes gehöre da nicht dazu, so die Uni Wien. 45.000 Euro kostet es im Jahr, das acht Hektar große Areal für Spaziergänger am Wochenende offen zu halten.

Die Universität versucht, mit dem Bezirk eine Lösung zu finden. Man hofft darauf, sich noch im März zu einigen. Von den Besuchern Eintritt zu verlangen ist vorerst nicht angedacht.
Zur Geschichte des Botanischen Gartens
Der Botanische Garten wurde ursprünglich als Hortus Medicus angelegt, um Medizin-Studenten eine praktisch orientierte pflanzenkundliche Ausbildung zu ermöglichen. Auf Anregung des Mediziners Gerard van Swieten ließ Kaiserin Maria Theresia dafür am Rennweg ein Grundstück ankaufen. Heute wachsen im Freiland und in Glashäusern rund 9.500 verschiedene Pflanzenarten.
Botanischer Garten beim Belvedere (Bild: ORF)
Opposition fordert Stadt zum Handeln auf
Stadt will nicht einspringen
Die Wiener Oppositionsparteien
ÖVP, Grüne und FPÖ fordern, dass die Stadt einspringt und das Budgetloch stopft.

Die Stadt Wien lehnt aber ab, die Kosten zu übernehmen. "Wir zahlen nichts", betonte eine Sprecherin von Umweltstadträtin Ulli Sima (SPÖ) betont. Es gebe darüber auch keine Gespräche mit der Uni. Verhandelt wird derzeit nur mit dem Bezirk, nämlich über eine mögliche Kompromisslösung.

Der Botanische Garten sei Bundeskompetenz, Wien kümmere sich bereits um 850 eigene Parks, hieß es im Rathaus.
Bezirk bestätigt Gespräche
Ein Sprecher der Bezirksvertretung Landstraße versicherte, dass der Bezirk Interesse am Erhalt des Botanischen Gartens als Naherholungsgebiet habe. Es sei aber nicht daran gedacht, nun für den Bund finanziell einzuspringen.

Verhandlungen über mögliche kostengünstigere Lösungen gibt es laut Bezirk aber schon. Angedacht ist etwa, dass am Wochenende nur ein Eingang zur Verfügung steht.
Ganz Österreich
Wien News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News