Wien ORF.at
MI | 11.04.2012
Demonstration gegen Israel: Demonstranten vor der Oper (Bild: ORF/Katharina Pawlowsky)
CHRONIK
Demos nach Angriff auf Gaza-Friedensflotte
Als Folge des israelischen Angriffs auf die Gaza-Solidaritätsflotte fanden am Freitag in Wien zwei Demonstrationen statt. Anti-israelische Demonstranten zogen über die Ringstraße.
Demonstration auf Ballhausplatz (Bild: ORF/Katharina Pawlowsky) Demonstranten ziehen über den Ring
Eine pro-palästinensische Solidaritätsplattform hat zu einer Demonstration zur "Verurteilung des israelischen Angriffs gegen Friedensaktivisten aus 40 Ländern" aufgerufen.

Die Teilnehmer versammelten sich vor der Oper und zogen dann über die Ringstraße zum Ballhausplatz. Laut Veranstalter waren etwa 15.000 Menschen dabei.

Die Demonstranten forderten dabei etwa eine unabhängige Untersuchung des israelischen Militärangriffes auf den Hilfskonvoi.
Anti-israelische Demonstration am Ring (Bild: ORF/Katharina Pawlowsky)
Pro-israelische Kundgebung in der Innenstadt
Am Stock im Eisen-Platz haben sich am frühen Nachmittag dutzende Aktivisten und Sympathisanten von jüdischen und nichtjüdischen Organisationen versammelt.

Sie haben sich im Bündnis "Free Gaza from Hamas" zusammengeschlossen. Die Seeblo-ckade des Gazastreifen richte sich gegen die Hamas. Der Staat Israel habe ein Recht auf Selbstverteidigung, hieß es.
Ganz Österreich
Wien News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News