Wien ORF.at
MI | 11.04.2012
Projekt Türme Monte Laa (Bild: Hans Hollein)
CHRONIK
Proteste gegen geplante Wohntürme
In Wien-Favoriten gibt es Proteste gegen den geplanten Bau von drei bis zu 110 Meter hohen Türmen. Am Montagabend findet eine Bürgerversammlung zu dem Projekt statt.
Die Anrainer fürchten durch die Türme auch Fallwinde.
Sorgen um Verkehrssituation in Monte Laa
Drei Wohn- und Bürotürme mit bis zu 110 Meter Höhe sind auf dem Porr-Gelände in Monte Laa geplant. Die Anrainer sind vor allem wegen der Verkehrsentwicklung besorgt.

Für sie ist der Stadtteil Monte Laa schon jetzt nicht optimal an den öffentlichen Verkehr angebunden. Zudem werden durch die Hochhäuser Fallwinde, ähnlich wie auf der Donauplatte, befürchtet.
Bürgerversammlung am Montag
Die drei Favoritner Oppostionsparteien FPÖ, ÖVP und Grüne haben in der Bezirksversammlung eine Bürgerversammlung initiiiert, die am Montagabend durchgeführt wird.

Die SPÖ meint, man hätte für die Organisation mehr Zeit gebraucht. Die Verkehrsanbindung werde noch geprüft, so wurde eine Verlängerung des D-Wagens als Option gesehen.

Die Bürgerversammlung findet um 19.00 Uhr im Haus der Begegnung in der Per-Albin-Hansson-Siedlung-Ost statt.
Ganz Österreich
Wien News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News