Wien ORF.at
MI | 11.04.2012
Jenny Pippal (Bild: picturedesk.com/Contrast)
LEUTE
Ex-ORF-Programmansagerin Jenny Pippal tot
Die ehemalige ORF-Programmansagerin Jenny Pippal ist am Dienstag im Alter von 63 Jahren im AKH gestorben. Pippal war über viele Jahre eines der bekanntesten ORF-Bildschirmgesichter und zählte zu den Publikumslieblingen.
Eines der bekanntesten Bildschirmgesichter
Pippal wurde am 30. November 1946 in Wien geboren und trat 1965 in den ORF ein. Dort war sie zunächst in der Sportredaktion beschäftigt. Später wurde Pippal als Programmansagerin eines der präsentesten Gesichter des ORF.

Pippal moderierte auch die "Bundesland heute"-Vorgängersendung "Österreich-Bild". 1991 erhielt sie den österreichischen Fernsehpreis "Romy" als beliebteste Programmsprecherin.
Zuletzt für "Bilderbuch Österreich" zuständig.
Präsentierte Lotto-Ziehung
Von 1987 bis 2002 präsentierte der Publikumsliebling die Ziehung "Lotto 6 aus 45", seit November 2000 war sie für die Präsentation der ORF-Sendung "Bilderbuch Österreich" zuständig.

Pippal war sieben Jahre mit dem legendären ORF-"Seniorenclub"-Sekretär Willy Kralik verheiratet, ehe dieser im Februar 2003 starb.
Zusammenschnitt von Pippal-Moderationen

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

"Eines der prägenden Gesichter"
"Jenny Pippal war jahrzehntelang eines der prägenden Gesichter des ORF-Fernsehens - beinahe schon ein lieb gewonnenes Familienmitglied in den Wohnzimmern der Österreicherinnen und Österreicher", würdigte heute ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz die ehemalige Programmsprecherin und Moderatorin.

"Mit ihren sympathischen Ansagen und Moderationen gewann sie das Vertrauen des TV-Publikums. Mit Jenny Pippal verliert der ORF eine bis zuletzt aktive herausragende TV-Persönlichkeit", so Wrabetz.
Ganz Österreich
Wien News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News