Wien ORF.at
MI | 11.04.2012
Wolfgang Waldner (Bild: APA/Roland Schlager)
POLITIK
Vom MuseumsQuartier zurück in die Politik
MuseumsQuartier-Chef Wolfgang Waldner wird Staatssekretär des neuen ÖVP-Chefs Michael Spindelegger im Außenministerium. Er ist kein unerfahrener in der Politik - er war bereits Ministersekretär und Wahlkampfleiter.
Karriere von Waldner begann in der Politik.
Seit 1999 Chef im Museumsquartier
Seit mittlerweile zwölf Jahren leitet Waldner das MuseumsQuartier und trug dazu bei, dass es trotz anfänglicher heftiger Kritik an seinen Plänen zu einer der beliebtesten städtischen Kulturoasen wurde. Nun dürfte er zu seinen Wurzeln zurückkehren.

Denn seine berufliche Laufbahn begann Waldner, der neben Englisch, Französisch und Italienisch auch Spanisch spricht, 1981 im Außenministerium. Von 1983 bis 1987 war er Kulturattache an der österreichischen Botschaft in Washington.

Anschließend war der Vater zweier Töchter, der mit Eleonore Waldner-Irschik verheiratet ist, persönlicher Sekretär des damaligen Außenministers Alois Mock.
Jus und Romanistik studiert
Wolfgang Waldner wurde am 6. Oktober 1954 in Villach geboren. Von 1973 bis 1979 studierte er in Wien Jus und Romanistik (Italienisch und Französisch) und schloß 1979 als Dr. iur. ab.

Anschließend absolvierte er an der Universität Wien einen Lehrgang für Internationale Studien sowie Postgraduate-Lehrgänge in Frankreich und Italien.
Wolfgang Waldner, 1998 Leiter des Wahlkampfbüros (Mitte), mit Bundespräsident Thomas Klestil (r.) und Karin Keglevich (Bild: APA/Barbara Gindl)
1992 war Waldner im Präsidentschaftswahlkampf für Klestil aktiv.
Wahlkampfhelfer für Klestil
Im April 1988 kam den der Wechsel in die Kulturbranche. Waldner wurde Leiter des österreichischen Kulturinstitutes in New York. Zu seinen New Yorker Aktivitäten zählten unter anderem die Gründung und Herausgabe der zweimonatlichen Zeitschrift "Austria Kultur" (seit 1989).

Waldner ist seit 1995 Vorstandsmitglied der Friends of Austrian Culture, eines nicht gewinnorientierten Vereins zur USA-weiten Förderung österreichischer Kultur, und seit 1997 Vorstandsmitglied der "Gesellschaft der Freunde der Gugginger Künstler".

1992 arbeitete Waldner im Präsidentschaftswahlkampf von Thomas Klestil mit. Bei Klestils neuerlichem Antritt war Waldner Klestils Wahlkampfleiter.
Ganz Österreich
Wien News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News