Wien ORF.at
MI | 11.04.2012
Alpe-Donau-Adria Homepage
CHRONIK
Neonazi-Homepage: Dritte Verhaftung
Im Zuge der Ermittlungen zur Neonazi-Homepage Alpen-donau.info ist ein dritter Verdächtiger festgenommen worden. Am 11. April waren bereits Neonazi Gottfried Küssel und ein weiterer mutmaßlicher Hintermann verhaftet worden.
Laut Staatsanwaltschaft wurde der Wiener am Karfreitag gefasst.
U-Haft wurde verhängt
"Niemand kann uns aufhalten": Diese Botschaft war nach der Küssel-Verhaftung auf der illegalen Neonazi-Homepage Alpen-Donau.Info zu lesen.

Zu Ostern schlugen die Verfassungsschützer dann erneut zu. Ein Wiener wurde am Abend des Karfreitags in seiner Wohnung in der Leopoldstadt festgenommen. Über den jungen Mann wurde laut Staatsanwaltschaft bereits die Untersuchungshaft verhängt.
Für die technische Abwicklung zuständig?
Behörden gehen davon aus, dass der mutmaßliche Neonazi für die technische Abwicklung der Homepage zuständig war.

Der Wiener ist nach Gottfried Küssel und einem Burgenländer bereits der dritte gefasste Verdächtige in der Homepage-Causa.
Termin für Anklage steht noch nicht fest
Die Alpen-Donau.Info verbreitete laut Ermittlern über zwei Jahre lang im Internet rechtsradikales und hetzerisches Gedankengut. Bei der Staatsanwaltschaft will man noch nicht verraten, ob die Ermittlungen nun abgeschlossen sind.

Offen lässt man auch noch, bis wann gegen Küssel und seine zwei Komplizen Anklage wegen Wiederbetätigung erhoben wird.
Ganz Österreich
Wien News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News