Wien ORF.at
MI | 11.04.2012
Giftköder (Bild: Gemeinschaft Giftwarnungen und andere Gefahren für Tiere)
CHRONIK
Hundebesitzer rüsten sich gegen Tierquäler
Seit Monaten sind in Wien mehrere Hundehasser unterwegs, die Giftköder ausstreuen. Die Hundebesitzer machen nun mobil und bieten unter anderem eine Giftwarnkarte im Internet an. Auch die Stadt hat ihre Unterstützung zugesagt.
Giftköder wurden auch schon in Hundezonen entdeckt.
Von Strychnin bis Kontaktgift
Im Februar gab es erstmals Meldungen von Hundebesitzern, wonach im Wiener Prater mit Strychnin vergiftete Hundeköder verstreut wurden. Zuletzt wurden im Mai erneut Hunde im Böhmischen Prater vergiftet, und auch beim Badeteich Hirschstetten wurden Giftköder gefunden.

Besonders perfid: Auch in Wiener Hundezonen hätten Tierhasser bereits Gift ausgelegt, wie es von Tierbesitzern im Internet hieß. Dabei sei auch Kontaktgift verwendet worden, das auch für den Menschen eine Gefahr darstelle. Denn diese Stoffe sind für jedes Lebewesen höchst giftig.

Auf Facebook hat sich nun eine Gruppe gebildet, die vor Giftködern und andere Gefahren für Tiere warnt. Zudem wurde auf Google Maps eine Karte angelegt, auf der User Stellen, an denen Giftköder gefunden wurden, selbst eintragen können.
Gärtner kontrollieren verstärkt
Im Büro von Umweltstadträtin Ulli Sima (SPÖ) hieß es, dass zuletzt kaum Meldungen von Giftködern in Parks eingegangen seien. Dennoch habe man die Gärtnerinnen und Gärtner der Stadt erneut darauf angewiesen, nach Ködern Ausschau zu halten.
Typische Symptome bei Vergiftungen
Folgende Symptome könnten auf eine Vergiftung hinweisen: extremes Speicheln, Krämpfe, Lähmungserscheinungen, Erbrechen und Durchfall (hier besonders auf Blut achten), schwankender Gang, sehr schneller oder sehr langsamer Puls und damit einhergehend Hyperaktivität oder Senilität, Orientierungslosigkeit, Atemstörungen, Atemstillstand. Durchaus ist es möglich, dass mehrere Symptome zusammen auftreten.
Mehr Hunde und auch mehr Konflikte
In den vergangenen Jahr habe man eine auffällige Häufung von Giftattacken auf Hunde in ganz Österreich registriert, hieß es hingegen auch bei der Tierschutzorganisation Vier Pfoten.

Gerade in Wien gebe es durch die stetig wachsende Zahl an Hunden auch immer mehr Konflikte. Bei einer Eskalation würden manche auch vor Giftködern nicht zurückschrecken.
Ganz Österreich
Wien News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News