Wien ORF.at
MI | 11.04.2012
Radfahrer in Wien (Bild: APA/Roland Schlager)
POLITIK
Wien bekommt einen Fahrradbeauftragten
Die neue rot-grüne Stadtregierung sucht einen Chefradler für Wien: Seit Montag ist der Posten eines Fahrradbeauftragten ausgeschrieben. Dieser soll zur zentralen Anlaufstelle für alle Fragen rund um das Rad werden.
Vassilakou rührt die Werbetrommel fürs Rad
Gesucht wird laut Verkehrsstadträtin Maria Vassilakou (Grüne) eine Person, die Erfahrung im Bereich Öffentlichkeitsarbeit hat und der das Radfahren ein großes Anliegen ist.

"Wir haben uns zum Ziel gesetzt, dem Radverkehr in Wien einen massiven Schub zu geben und schaffen jetzt dafür die strukturellen Grundlagen. Neben dem Ausbau der Infrastruktur liegt der Fokus ganz klar auf den Bereichen Bewusstseinsbildung und Werbung fürs Radeln", betonte die Ressortchefin.

Immer mehr Menschen sollten davon überzeugt werden, dass Radfahren nicht nur ökologisch sinnvoll sowie effizient sei, sondern auch Spaß mache.
Ziel ist es den Radverkehr in den nächsten Jahren zu verdoppeln.
Andere Städte machen es vor
Der oder die Radbeauftragte soll laut Vassilakou "Lücken schließen", die in Wien ihrer Ansicht nach etwa im Bereich Information noch bestehen. Städte wie zum Beispiel München seien weiter, was Werbung und positive Stimmung fürs Radfahren betreffe.

Der Bike-Beauftragte soll jedenfalls mithelfen, das erklärte Wiener Ziel - nämlich den Radverkehr in Wien bis 2015 zu verdoppeln - zu erreichen.
Berwerbungen bis 8. August möglich.
Die Aufgaben des Radbeauftragten
Der Radbeauftragte soll zur Anlaufstelle für alle Radfahrorganisationen werden, Events zum Thema organisieren und Aktivitäten zur "Weiterentwicklung der Fahrradkultur" setzen.

Auch die Sammlung und Entwicklung von Ideen und Konzepten in Sachen Rad wird von ihm verlangt. Zudem fungiert die Person als Schnittstelle zwischen der Wiener Drahtesel-Community und dem Magistrat.

Die Stelle ist bei der für Verkehrsagenden zuständigen Magistratsabteilung 28 angesiedelt und keineswegs nur ehrenamtlich: Es handelt sich dabei um eine Fulltime-Job und um ein Führungsposition, wie im Rathaus betont wird.
Die Ausschreibung läuft bis zum 8. August. Das Ergebnis soll im Herbst feststehen.
Ganz Österreich
Wien News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News