Wien ORF.at
MI | 11.04.2012
U-Bahn (Bild: ORF)
CHRONIK
Kabelbrand legte U4 lahm
Auf der U-Bahnlinie U4 hat ein Kabelbrand in einem schadhaften Zug am Montag für einen halbstündigen Stopp gesorgt. Die Station "Ober St. Veit" wurde geräumt.
Rauchentwicklung in Station "Ober St. Veit".
Keine Personen verletzt
Nachdem das Gebrechen durch starke Rauchentwicklung in der Station "Ober St. Veit" gegen 15.15 Uhr bemerkt worden war, wurde die Haltestelle geräumt.

Der Verkehr wurde in beide Richtungen vorübergehend eingestellt, hieß es bei den Wiener Linien und der Polizei. Zwischen Hietzing und Hütteldorf standen die Züge während des Feuerwehreinsatzes still.

Verletzt wurde niemand, teilten die Wiener Linien mit.
Ganz Österreich
Wien News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News