Wien ORF.at
MI | 11.04.2012
Regisseur Karl Markovics und Hauptdarsteller Thomas Schubert (Bild: APA/Pfarrhofer)
FILM
Markovics-Film Oscar-Kandidat für Österreich
"Atmen", das Filmdebüt von Karl Markovics, ist als österreichischer Kandidat für den Auslandsoscar ausgewählt worden. Der Film gewann beim Festival in Sarajevo den Hauptpreis und kommt Ende September in die Kinos.
Oscar-Verleihung am 26. Februar 2012.
"Schlichte und eindrucksvolle, präzise Bilder"
Eine Jury des Fachverbands der Film- und Musikindustrie hat "Atmen" als Österreichs Wettbewerbsbeitrag ausgewählt. Die Jury lobte den Film für seine "schlichten und eindrucksvollen, präzisen Bilder" und für eine "Atmosphäre der Hoffnung und des kraftvollen Neubeginns". Die Oscar-Verleihung findet am 26. Februar 2012 statt.

Im Jänner 2012 wird sich entscheiden, ob es "Atmen" in die engere Auswahl für den Auslandsoscar schafft. Dann werden die Nominierungen für den Auslandsoscar bekanntgegeben.

Für Markovics wäre es der zweite Auftritt bei der Oscar-Gala binnen kurzer Zeit: 2008 war er in Los Angeles dabei, als Stefan Ruzowitzky für "Die Fälscher" mit dem Auslandsoscar ausgezeichnet wurde, Markovics spielte in "Die Fälscher" die Hauptrolle.
Regisseur Karl Markovics, Kameramann Martin Gschlacht und Hauptdarsteller Thomas Schubert (Bild: APA/Pfarrhofer)
"Atmen" wurde vom ORF im Rahmen des Film/Fernsehabkommens kofinanziert.
Hauptpreis bei Festival in Sarajevo
In "Atmen" zeigt Markovics das Schicksal eines 19-jährigen Freigängers, der in einem Bestattungsunternehmen die Gelegenheit bekommt, in der Arbeitswelt Fuß zu fassen. Dabei wird er mit seiner eigenen Vergangenheit und der Zukunft konfrontiert.

Markovics hat mit "Atmen" sein Regiedebüt abgeliefert, er hat auch das Drehbuch verfasst. Gedreht wurde auch in Wien, die Hauptrolle spielt Newcomer Thomas Schubert, in weiteren Rollen sind Georg Friedrich, Karin Lischka und Klaus Rott zu sehen.

"Atmen" wurde beim Filmfestival von Cannes uraufgeführt. In Sarajevo erhielt der Film den Hauptpreis, Einladungen zu 50 weiteren internationalen Festivals folgten. Der Film soll Ende September in den Kinos starten.
Ganz Österreich
Wien News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News