Wien ORF.at
MI | 11.04.2012
Haus (Bild: Gerald Zugmann)
Untersuchung
Reiche flüchten aus der Stadt
Reiche Menschen zieht es in die "Vorstadt". Das hat eine aktuelle Untersuchung ergeben. Vor allem die Umlandbezirke und -gemeinden um Wien würden stark von der Abwanderung der Reichen aus der Großstadt profitieren.
Vor den Toren Wiens wohnen - das ist der Trend bei wohlhabenden Österreichern.
Nur Lech kann mithalten
Brunn am Gebirge, Breitenfurt bei Wien, Bisamberg, Korneuburg und Perchtoldsdorf sind die fünf Gemeinden mit den reichsten Einwohnern Österreichs. Insgesamt befinden sich neun der zehn reichsten Gemeinden Österreichs - gemessen an der Kaufkraft der Einwohner - in Niederösterreich vor den Toren Wiens.

Lediglich der Vorarlberger Ort Lech, im Kaufkraftvergleich auf dem siebenten Platz, bricht in die niederösterreichische Hitliste ein.
Bei der Untersuchung wurden die regionalen Kaufkraftunterschiede in Österreich von RegioPlan Consulting festgestellt.
Haus im Grünen ist der Traum vieler Österreicher.
Trend österreichweit
Der Trend zur "Vorstadt" sei aber nicht nur um Wien feststellbar, sondern auch in Graz-Umgebung und Linz-Land entstünden immer reichere Gemeinden, so die RegioPlan in ihrem  "Kaufkraftindex Österreich 2005".

Immerhin sei das Haus im Grünen ein großer Wohnwunsch vieler Österreicher, hieß es.
Wien und Niederösterreich top
Im Bundesländervergleich nach Kaufkraftindex-Punkten führt Wien vor Niederösterreich und Salzburg. Alle übrigen Bundesländer liegen unter dem Österreich-Durchschnitt von 100 Punkten. An vierter Stelle kommt Tirol, dann folgen  Oberösterreich, Vorarlberg und die Steiermark. Kärnten und das Burgenland teilen sich mit je 94 Punkten den letzten Platz.
Ganz Österreich
Wien News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News