Wien ORF.at
MI | 11.04.2012
Nebra in Wien (Bild: APA)
NHM
Himmelsscheibe von Nebra in Wien
Die Himmelsscheibe von Nebra - so heißt die mit 3.600 Jahren älteste Himmelsdarstellung auf der Welt. Das wertvolle urgeschichtliche Stück ist nun im Naturhistorischen Museum in Wien zu sehen.
Nebra in Wien (Bild: APA)
Sondertransport und Sicherheitskoffer für Nebra.
Stilecht im BMW nach Wien
Sie ist nur rund 32 Zentimeter groß und zwei Kilo schwer - doch die kleine Scheibe gehört zu den wertvollsten archäologischen Fundstücken der vergangen Jahre. Sie beweist, dass unsere Vorfahren - viel früher als gedacht - sehr gut über die Gestirne Bescheid wussten.

Unter strengsten Sicherheitsvorkehrungen und stilecht in einem BMW wurde die Scheibe Dienstagvormittag von Deutschland nach Wien gebracht. Es ist das erste Mal, dass das Stück aus der Bronzezeit außerhalb Deutschlands zu sehen sein wird.
Nebra in Wien (Bild: APA)
Museumsdirektor Lötsch enthüllte die Himmelsscheibe.
Nebra in Wien (Bild: APA)
Die Bedeutung von Nebra ist ähnlich groß wie jene der Venus von Willendorf und des Ötzi.
Eine Scheibe mit viel Aura
Die Scheibe umgibt eine gewisse Aura von Rätseln und Geheimnissen. Selbst mit modernsten wissenschaftlichen Methoden wird nie mit völliger Sicherheit geklärt werden können, was der unbekannte Künster vor Jahrtausenden bezweckte.

Als sicher gilt für den Direktor des NHW, Bernd Lötsch, dass die Scheibe echt und keine Fälschung ist, wie mehrfach behauptet wurde. Generell sei die Bedeutung des Fundes mit der Venus von Willendorf und dem Eismann "Ötzi" zu vergleichen.
Himmelsscheibe von Nebra (Bild: APA)
Himmelsscheibe von Nebra
Die Scheibe wird rundum vermarket.
Museum hofft auf Besuchersturm
Ab 9. November ist die Scheibe in Österreich zu sehen. Das Naturhistorische Museum erhofft sich rund 100.000 Besucher bei der Sonderausstellung "Der geschmiedete Himmel". Die Schau läuft bis Februar.

Für den Erfolg soll auch die Rundumvermarktung der Scheibe sorgen: Bücher, Vortragsreichen, Himmelsscheiben-Lebkuchen und eine Uhren-Sonderedition begleiten die Ausstellung.
Bedeutenste und älteste Himmelsdarstellung
Raubgräber fanden Scheibe
Die Himmelsscheibe von Nebra ist die bedeutenste und älteste Himmelsdarstellung überhaupt. Sie gilt als einer der Schlüsselfunde der europäischen Urgeschichte.

1999 wurde die Himmelsscheibe in der Nähe von Halle in Sachsen Anhalt durch zwei Raubgräber gefunden. Die Polizei konnte den Schatz erst im Februar 2002 durch eine fingierte Verkaufsaktion in Sicherheit bringen.
Ganz Österreich
Wien News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News