Wien ORF.at
MI | 11.04.2012
Stephansdom (Bild: APA)
Neu
"Respektzone" rund um Stephansdom
Der Platz rund um den Stephansdom wird zur "Respektzone". Zukünftig dürfen dort nur noch Veranstaltungen stattfinden, die kirchlichen Zwecken dienen. Das hat Bezirksvorsteherin Ursula Stenzel (ÖVP) mitgeteilt.
Neue Zone der Besinnlichkeit auf dem Stephansplatz.
Achtung vor spirituellem Zentrum
Die Entscheidung über die künftige Nutzung des Stephansplatzes fiel demnach im Rahmen eines Treffens, an dem Vertreter der Erzdiözese Wien, der Caritas, des Vereines "Rettet den Stephansdom" und des Bezirkes teilgenommen haben.

Veranstaltungen oder Werbeaktivitäten, die nicht unmittelbar kirchlich sind, sollen in Zukunft "aus Achtung vor dem spirituellen Zentrum Wiens" an anderen Plätzen stattfinden, hieß es.
Einmaligkeit hervorheben
"Die neue Zone der Besinnlichkeit (Respektzone) rund um den Stephansdom wird die Einmaligkeit dieses Raumes besonders hervorheben und die Schönheit des Domes noch mehr unterstreichen, weil optische und akustischen Ablenkungen reduziert werden sollen", zeigte sich Stenzel überzeugt.
Rom, Paris & Co hätten ebenfalls solche Zonen.
Kein Einzelfall in Europa
In den vergangenen Jahren sei der Platz laut Stenzel immer mehr zu einem Spektakel- und Eventplatz geworden. Die religiös-spirituelle Komponente sei dabei sehr oft in den Hintergrund geraten.

"Ob in Rom, Berlin, Paris oder London - überall sind die spirituellen Zentren der Stadt frei von nicht kirchlichen Aktionen", so Stenzel.
Veranstalter sind laut Stenzel großteils dafür.
Ausweichen auf Alternativstandorte
Die Zahl der Befürworter sei auch bei den Veranstaltern groß, versicherte Stenzel. So würden etwa die Organisatoren des Weltmilchtag-Events die geplante Veranstaltung an einem anderen Ort durchführen.

Sogar der Verein "Rettet den Stephansdom" wird laut Stenzel seine Spendenaktivitäten nicht mehr auf dem Stephansplatz durchführen.

Als Alternativstandorte dafür wurden unmittelbar benachbarten Bereiche wie Stock-im-Eisen-Platz bzw. die Fläche vor dem Haas-Haus am Graben genannt.
Ganz Österreich
Wien News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News